Geschäftsfelder des UFH

Das UFH: Umweltpionier und österreichisches Vorzeigeunternehmen.

Das UFH ist seit mehr als 20 Jahren ein österreichisches Vorzeigeunternehmen im Bereich Klimaschutz. Wir sind Ihr kompetenter Partner für die Sammlung und Verwertung von Elektroaltgeräten, Batterien und Photovoltaikmodulen, Kühlgeräterecycling und Verpackungsentsorgung.

Ursprünglich mit dem Kühlgeräterecycling und der Abwicklung der Entsorgungsplaketten (Kühlschrankpickerl) betraut, hat das UFH-System im Laufe der Jahre seinen Tätigkeitsbereich deutlich erweitert.

Heute ist das UFH führender Anbieter für die Sammlung und Verwertung von Kühlgeräten, Elektrogroß- und Elektrokleingeräten, Bildschirmen, Gasentladungslampen sowie Batterien und betreibt gemeinsam mit der Remondis Electrorecycling GmbH in Kematen an der Ybbs eine der modernsten Kühlgeräte-Recyclinganlagen Europas.

Mit der Reclay UFH GmbH sorgt das Unternehmen seit 2010 im Bereich gewerblicher Verpackung für mehr Wettbewerb, 2015 folgte der Schritt in den Haushaltsmarkt.

Mit dem Bevollmächtigten im Sinne der neuen EAG-VO kann das UFH nun auch eine Dienstleistung für ausländische Fernabsatzhändler und Hersteller anbieten.

Seit 1. Jänner 2016 bietet das UFH auch eine umweltschonende und ressourceneffiziente Entsorgung im gesamten Photovoltaik-Bereich an. Neben Stromspeichern und Wechselrichtern können defekte PV-Module an das UFH als befugten Sammler abgegeben werden.

Als Gründungs- und einziges österreichisches Mitglied des WEEE Forums ist das UFH auch auf europäischer Ebene maßgeblich daran beteiligt, einheitlich hohe Standards zu entwickeln und voranzutreiben. Das UFH ist außerdem Mitglied im europäischen Altlampen-Verband EucoLight.

Der UFH-Vorstand besteht aus Repräsentanten aller Elektrogeräte-Kategorien und stellt sicher, dass im UFH-System die Interessen von Industrie und Handel berücksichtigt werden.

Die UFH-Gruppe erzielte 2014 mit rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 10 Mio. Euro und betreute 677 Kunden.