UFH: Robert Töscher (33) neuer Prokurist und Leiter der Finanzen im UFH

Veröffentlicht am 15.12.2015

Robert Töscher (33) ist seit November 2015 neuer Prokurist und Leiter der Finanzen im UFH. In der neuen Position zeichnet der Steirer für das gesamte interne und externe Berichtswesen als auch für die finanzielle Führung der Unternehmensgruppe verantwortlich.

Die UFH-Gruppe erzielte 2014 mit rund 40 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 10 Millionen Euro und gilt als österreichisches Vorzeigeunternehmen im Bereich Klimaschutz. Als Sammel- und Verwertungssystem für Elektroaltgeräte bietet das UFH ein umfassendes Service aus einer Hand und betreut aktuell 677 Kunden.

Der studierte Betriebswirt Töscher begann seine berufliche Laufbahn als Assistent des Portfolio-Managements bei der Advisory Invest GmbH in Graz, bevor er als Steuerassistent im Bereich Tax Reporting in der A. PORR AG tätig war. Seit 2011 ist Töscher in der UFH-Gruppe tätig und war in der Zeit unter anderem für Controlling, Reporting und Budgetierung zuständig.

Über das UFH
Die UFH Holding GmbH, der auch die UFH RE-cycling GmbH mit der Kühlgeräte-Recyclinganlage im niederösterreichischen Kematen/Ybbs angehört, hat ihren Sitz in Wien. Unter ihrem Dach sind die UFH Elektroaltgeräte Systembetreiber GmbH und die UFH Altlampen Systembetreiber GmbH als Sammel- und Verwertungssysteme von Elektroaltgeräten tätig. Die UFH-Gruppe erzielte 2014 mit rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 10 Millionen Euro und betreute 677 Kunden. Ferner ist das UFH an der Reclay UFH GmbH beteiligt, die seit 2010 im Bereich gewerblicher Verpackungen für mehr Wettbewerb sorgt, seit Jänner 2015 ist sie auch aktiv am Markt für Haushaltsverpackungen vertreten. Das UFH ist ein Netzwerkpartner des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI).