UFH erweitert Geschäftsführung

Veröffentlicht am 01.04.2015

Marion Mitsch (45) steigt mit April 2015 in die UFH-Geschäftsleitung auf.

Marion Mitsch (45), schon bisher als Prokuristin im UFH insbesondere für die Bereiche Finanzen, Controlling und Personal zuständig, wurde vom Vorstand der Umweltforum Haushalt Privatstiftung mit 1. April 2015 in die Geschäftsleitung des UFH berufen. Die ausgebildete Betriebswirtin gehört dem Klimaschutzunternehmen, das sie nun gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Thomas Faast leiten wird, bereits seit 2001 an.

Thomas Faast ist seit 2002 im FEEI – Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie tätig und hat seit April 2010 die Geschäftsführung der UFH-Gesellschaften inne. Sein Fokus wird zukünftig auf den Bereichen Vertrieb, Kommunikation und internationale Agenden liegen. Faast begrüßte die Entscheidung des Stiftungsvorstands: „Mit Marion Mitsch in der Geschäftsleitung kann das UFH eine starke Doppelführung vorweisen, durch die wir für zukünftige Herausforderungen optimal gerüstet sind. Ich freue mich auf unseren weiteren gemeinsamen Weg.“

Über das UFH
Die UFH Holding GmbH, der auch die UFH RE-cycling GmbH mit der Kühlgeräte-Recyclinganlage im niederösterreichischen Kematen/Ybbs angehört, hat ihren Sitz in Wien. Unter ihrem Dach sind die UFH Elektroaltgeräte Systembetreiber GmbH und die UFH Altlampen Systembetreiber GmbH als Sammel- und Verwertungssysteme von Elektroaltgeräten tätig.

Die UFH-Gruppe erzielte 2013 mit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von rund 10 Mio. Euro und betreute ca. 650 Kunden. Ferner ist das UFH an der Reclay UFH GmbH beteiligt, die seit 2010 im Bereich gewerblicher Verpackungen und seit Anfang 2015 auch bei Haushaltsverpackungen für Wettbewerb sorgt. Das UFH ist ein Netzwerkpartner des FEEI -Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie.