WEEE Europe bietet One-Stop-Shop-Lösungen für Elektroaltgeräte- und Batterieentsorgung in 15 europäischen Ländern: Start in Österreich mit UFH

Veröffentlicht am 03.02.2015

Die WEEE Europe AG hat ihr operatives Geschäft im Jänner 2015 gestartet. Das Non-Profit-Unternehmen mit Sitz in München unterstützt Firmen der Elektro- und Elektronikindustrie beim komplexen Thema der Abfallverwertung. Dies ermöglicht Unternehmen, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Die WEEE Europe AG wurde 2013 von neun führenden Entsorgungssystemen gegründet. Seither konnten sechs weitere Landesorganisationen sowie ein zusätzliches deutsches Serviceunternehmen als Partner gewonnen und dadurch die europaweite Präsenz ausgebaut werden.

Thomas Faast, UFH: „Wir sind stolz, Mitglied der WEEE Europe AG zu sein und in dieser Position den österreichischen Markt zu bedienen. WEEE Europe ermöglicht uns, für Hersteller einen Mehrwert über die Grenzen hinaus bieten zu können: Wir verschaffen unseren Kunden Zugang zu Elektroaltgeräte- und Batterieentsorgung auf europäischer Ebene.“

Christian Ludwig, CEO der WEEE Europe AG: „Als wir das Unternehmen 2013 mit neun der größten und wichtigsten nicht profitorientierten Entsorgungssystemen in Europa gegründet haben, war es eines unserer obersten Ziele, schnell zu wachsen und effektive, effiziente, europaweite Dienstleistungen anzubieten. Für kleine und mittelständische Unternehmen stellen die komplexen und länderspezifischen Anforderungen hinsichtlich Elektroaltgeräte- und Batterieentsorgung oft eine Herausforderung dar. Mit unserem europaweiten Service bieten wir die besten Entsorgungslösungen aus einer Hand – dank unserer fundierten Kenntnis der Gesetzeslage in Österreich und in anderen wichtigen Ländern Europas. Wir optimieren und vereinfachen für unsere Kunden den Prozess, die unterschiedlichen Elektroaltgeräte- und Batterieentsorgungspflichten in Europa zu erfüllen.“

Über das UFH
Die UFH Holding GmbH, der auch die UFH RE-cycling GmbH mit der Kühlgeräte-Recyclinganlage im niederösterreichischen Kematen/Ybbs angehört, hat ihren Sitz in Wien. Unter ihrem Dach sind die UFH Elektroaltgeräte Systembetreiber GmbH und die UFH Altlampen Systembetreiber GmbH als Sammel- und Verwertungssysteme von Elektroaltgeräten tätig. Die UFH-Gruppe erzielte 2013 mit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Umsatz von rund 10 Mio. Euro und betreute ca. 650 Kunden. Ferner ist das UFH an der Reclay UFH GmbH beteiligt, die seit 2010 im Bereich gewerblicher Verpackungen für mehr Wettbewerb sorgt, seit Jänner 2015 ist sie auch aktiv am Markt für Haushaltsverpackungen vertreten. Das UFH ist ein Netzwerkpartner des FEEI – Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie.

Über die WEEE Europe AG (www.weee-europe.com)
Die WEEE Europe AG wurde 2013 in München gegründet. Die Mitglieder von WEEE Europe sind die größten und wichtigsten Entsorgungssysteme in Europa. Die WEEE Europe AG unterstützt ihre Kunden, in effizienten Verfahren die gesetzlichen Verpflichtungen der WEEE-EU-Richtlinie und ihrer unterschiedlichen nationalen Ausprägungen erfüllen zu können. Das Angebot umfasst auch Verwertungslösungen für Batterien. (WEEE = Waste Electrical and Electronic Equipment)

Die Mitglieder des Unternehmens stehen für hohe Prozessqualität und Einhaltung der internationalen Abfallbeseitigungsstandards. Die WEEE Europe AG ist als Non-Profit-Organisation organisiert.

CEO der WEEE Europe ist Christian Ludwig, bis 2012 Geschäftsführer der Lightcycle Retourlogistik und Service GmbH Deutschland. Zuvor war Christian Ludwig im Rahmen seiner Tätigkeit für den Lichthersteller Osram GmbH im Bereich Abfallentsorgung Aufsichtsratsmitglied verschiedener europäischer Entsorgungssysteme.

 Partner (Stand Jänner 2015)

 

  • Österreich: UFH
  • Tschechien: Asekol
  • Dänemark: Elretur
  • Finnland: Elker
  • Frankreich: Eco-systèmes
  • Deutschland: Zentek GmbH & Co. KG (Service-Partner)
  • Irland: WEEE Ireland
  • Italien: Remedia
  • Niederlande: Wecycle
  • Norwegen: Elretur
  • Slowakei: Asekol
  • Spanien: Ecotic
  • Schweden: El Kretsen
  • Schweiz: Swico, SENS eRecycling
  • UK: Repic