Home
Home Subsite

Das UFH feiert „20 Jahre gutes Klima“



Das war die „20-Jahre-Feier“ des UFH: Am 28. November 2013 feierte das UFH als eines der führenden österreichischen Klimaschutzunternehmen unter dem Motto „20 Jahre gutes Klima“ mit rund 150 geladenen Gästen sein Jubiläum im Wiener Marx Palast.  Besonderes Highlight war die „Video-Live-Führung“ durch die UFH RE-cycling-Anlage, moderiert von Sänger und Moderator Roman Gregory. Weitere Höhepunkte des Abendprogramms waren der Stand der TrashDesignManufaktur, ein Recyclingquiz, Verlosung des UFH-E-Bikes und der Schnellzeichner Xi Ding. 

Die „Video-Live-Führung“ finden Sie HIER, Bilder zur Veranstaltung finden Sie HIER


Neue EAG-VO-Novelle ab 1.7.2014!

Die EAG-VO-Novelle 2014 wurde veröffentlicht und tritt rückwirkend mit 1.7.2014 in Kraft. Daraus ergeben sich auch neue Dienstleistungen, die wir für künftige UFH Kunden anbieten können: das UFH übernimmt die Funktion des Bevollmächtigten für ausländische Fernabsatzhändler und Hersteller.
Foodsharing-Fest in Wien am 23.08.

Der Trend zu mehr Nachhaltigkeit beim Umgang mit Lebensmitteln ist unübersehbar. Auch in Wien, wo die Initiative Foodsharing Wien am 23. August das erste Foodsharing-Fest veranstaltet.
Graz setzt auf die Re-Use-Box

Die Stadt Graz setzt mit der leicht transportierbaren, mehrfach befüllbaren Re-Use-Box einen weiteren Schritt in Richtung Kreislaufwirtschaft. Das UFH hat das neue Sammelsystem im Rahmen seiner Abfallvermeidungs- maßnahmen mitfinanziert.
Initiative gegen Lebensmittelabfall in der Gastronomie

Die Initiative „United Against Waste“ will vermeidbare Lebensmittelabfälle in Gastronomie und Hotellerie eindämmen.
Österreichische Solarpumpe gegen Wassermangel in Afrika

Die solar betriebene Wasserpumpe eines Kärntner Brunnenbaumeisters soll Menschen in entlegenen Gebieten einen besseren Zugang zum kostbaren Nass ermöglichen.
Die „Ölpolizei“ aus dem All

Wie das CleanSeaNet Datenzentrum der European Maritime Safety Agency in Lissabon nach Umweltsündern auf den europäischen Meeren fahndet.
Wien verlegt Bioabfall-Aufbereitung in die Lobau

Im Juli wurde im Kompostwerk Lobau die neue Bioaufbereitungsanlage eröffnet. 100.000 Tonnen pflanzliche Abfälle werden hier jährlich verarbeitet.
Wussten Sie schon?

Welcher City-Flitzer mit Druckluft fährt, welche Recycling-Direktiven die EU im „zero waste programme for Europe“ ausgibt, wie ein US-Unternehmen „Schwarze Raucher“ als Energiequellen nutzen will und wer die erste internationale Online-Wissensdatenbank zum Thema Meeresmüll eingerichtet hat …
UFH News und Pressemeldungen
Reclay UFH stellt Antrag auf Haushaltssystem
Kunden profitieren ab Jänner 2015 von erweitertem Lizenzierungsportfolio.
 
UFH feiert 20 Jahre gutes Klima
Führendes österreichisches Klimaschutzunternehmen feierte mit 150 Gästen sein 20-jähriges Bestehen im Wiener Marx Palast.
 
UFH RE-cycling
Österreichs modernste Kühlgeräte-Recyclinganlage feiert die Entsorgung des einmillionsten Gerätes. Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav würdigt Umweltvorzeige-Unternehmen im ecoplus Wirtschaftspark Kematen.
 
Reclay UFH: Wesentliche Forderungen in AWG-Novelle übernommen
Ende des Monopols führt zu sinkenden Kosten und steigender Qualität.
 
Reclay UFH befürwortet Entwurf zur neuen Verpackungsverordnung
Das Lebensministerium hat im Jänner die Entwürfe zur Reform des Abfallwirtschaftsgesetzes und der Verpackungsverordnung vorgelegt. Reclay UFH begrüßt die Pläne der Regierung.
 
Kommunale Beleuchtung: Roadshow erfolgreich beendet
Mit rund 320 Teilnehmern zeigt sich das ungebrochene Interesse in den Gemeinden, mehr zum bevorstehenden Technologietausch und zur konkreten Umsetzung von Lichtprojekten zu erfahren.
 
EAG Richtlinie 2012 tritt in Kraft
Am 24. Juli 2012 wurde die EAG Richtlinie 2012/19/EU im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht und ist diese nun am 13. August 2012 in Kraft getreten.
 
Reclay UFH: Erfolg für fairen Wettbewerb in der Verpackungsentsorgung
Handelsgericht spricht Einstweilige Verfügung gegen geplante ARA-Lizenztarife aus.
 
Reclay UFH: Motor fur Wettbewerb am Verpackungsmarkt
Überschüsse des Monopolisten ARA in Höhe von 73,9 Millionen Euro sollen
an die Wirtschaft zurückfließen.
 

© UFH 2014 | Impressum